Draht

Massivdrahtelektrode BA-S CrMo9 zum Unterpulverschweißen

Normbezeichnung:
EN ISO 24598-A: S CrMo9
SFA 5.23 / AWS A5.23: EB8

Eigenschaften

Drahtelektrode für das UP-Schweißen von warmfestem martensitischen Stahl (9%Cr1%Mo). Für Betriebstemperaturen bis 600° C zugelassen. Wird für Wärmetauscher, Rohrleitungen und Druckbehälter für die Öl- und Gasindustrie genutzt.

.

Richtanalyse und chemische Zusammensetzung nach EN ISO 24598-A und AWS A5.23

DrahtelektrodeCSiMnMoNiCrPSVNbCu total
Richtanalyse BA-SCrMo9 0,08 0,35 0,50 1,00 - 9,0 0,010 0,010 - - 0,10
S CrMo9 nach ISO 24598-A 0,06 - 0,10 0,03 - 0,60 0,3 - 0,7 0,8 - 1,2  1,0 8,0 - 10,5 0,025 0,025 0,15 0,01 0,30
EB8 nach AWS A5.23 0,10 0,05 - 0,5 0,3 - 0,65 0,8 - 1,2 8,0 - 10,5 0,025 -   - 0,35

Werkstoffe

9%Cr1%Mo warmfeste martensitische Stähle
ASTM: A182 F9, A199 T9, A200 T9, A213 T9, A234 WP9, A335 Grade 9, A336 F9, A387 Grade 9
DIN: X12CrMo 9-1, X7CrMo 9-1, GS-12CrMo 10-1

geeignetes Schweißpulver: WP 380

Die jeweils geeigneten Pulversorten richten sich nach dem Anwendungszweck. Schweißpulver und Schweißvorgang müssen dem Stahl angepasst werden. Genauere Informationen sind den technischen Schweißpulver-Datenblättern zu entnehmen.

Lieferformen

Spulen, Ringe, Fässer und Ständer gemäß Verpackungsarten für UP-Drahtelektroden und auf Anfrage.

Drahtdurchmesser

2,0 bis 4,0 mm; Maße und Grenzmaße nach ISO 544 und AWS A5.23.

Drahtoberfläche

Kupferbeschichtet, glatt und frei von Oberflächenfehlern und Verunreinigungen.

 

Zurück